Menü

Lose Spangen

Lose Spangen

Bei losen Klammern erfolgt die Korrektur der Zahnfehlstellung durch Druck, den die Klammern auf die Zähne ausüben. Zahnbögen können somit aufgedehnt oder gestreckt werden. Die Klammern werden individuell für die Patienten in unserem praxiseigenen Labor hergestellt und bestehen aus einer Kunststoffbasis, in die Schrauben und Federn eingearbeitet werden, die als aktive Elemente Einzelzahnbewegungen durchführen. Die seitlich angebrachten Halteelemente befestigen die Klammer an den Zähnen.

Zu den losem Klammern zählen auch die Blockklammern, die wie ihr Name schon sagt, aus einem einzelnen Kunststoffblock bestehen und in der Funktionskieferorthopädie zum Einsatz kommen. Sie werden hauptsächlich zur Lagekorrektur der Kiefer zueinander eingesetzt.

Herausnehmbare Klammern können zum Essen und Zähneputzen herausgenommen werden. Ihre Wirkung tritt jedoch nur ein, wenn sie im Mund getragen werden, sodass für eine erfolgreiche Behandlung eine Tragezeit zwischen 16 und 18 Stunden gewährleistet sein muss.

Top-Themen in der Praxis

Unsichtbare Zahnspangen

Unsichtbare Zahnspangen

Durch die Positionierung an der Innenseite der Zähne ist die Spange von außen für niemanden nicht sichtbar.

Mehr erfahren »
Inline-Schienen

Inline Schienen

Transparente Schienen bringen Ihre Zähne Stück für Stück in die korrekte Position.

Mehr erfahren »
Keramikbrackets

Keramikbrackets

Keramikbrackets sind zahnfarben und dadurch unauffälliger als herkömmliche Brackets.

Mehr erfahren »